Categories Firmengeschichte - Reitsportgeschäft

Firmengeschichte – Reitsportgeschäft



Im Jahre 1982 wurde das Reitsportfachgeschäft von Günther Lange unter dem Namen „Das Reiterlädchen“ in Braunschweig gegründet.

Anfang der 1990er-Jahre verstarb Günther Lange in Folge eines tragischen Unglücks. Danach wurde die Leitung von seiner Ehefrau übernommen.

1997 übernahm Martin Schröter das Reitsportfachgeschäft, das zum damaligen Zeitpunkt fast nur noch Secondhandware verkaufte. Das Angebot wurde wieder erweitert und viele Markenprodukte wurden ins Sortiment aufgenommen.

Im Jahre 2000 bezog das Geschäft dann die heutigen Räume in der ehemaligen Husarenkaserne. Die Verkaufsfläche wuchs auf 200 qm an, und somit konnte das Sortiment abermals erweitert werden. Heute werden auch Hundesportartikel, Futtermittel sowie Stall- und Weidezubehör angeboten.

Eine weitere Institution ist der alljährlich zweimal stattfindende Reiterflohmarkt. Hier können Kunden gebrauchte Reitsportartikel zum Verkauf anbieten.